18. November 2012

abschied und ein baby




Dass Freude und Schwermut nahe beieinander liegen, war an diesem Wochenende deutlich zu spüren. Während wir den Abschied einer sehr lieben Freundin ins ferne Ausland feierten, glänzte eine andere mit ihrer Abwesenheit - allerdings aus gutem Grund! Mit einer lässigen SMS ließ sie uns kurz zuvor wissen, sie würde die resolute Hebamme "Olga" auf der Entbindunsstation UNS vorziehen! :) Ihr Baby - natürlich ein Mann -  hatte weit vor dem Entbindungstermin beschlossen, endlich in Erscheinung zu treten und so hatten wir zweifellos einen guten Grund mehr, auf das Leben und die Freundschaft anzustoßen. Noch in der selben Nacht wurde mit der erschöpften, aber glücklichen Mama telefoniert, auch wenn so manchem Restaurantgast bei dem einen oder anderen Detail die Ohren glühten! ;) Liebe Kristina, das hast du toll gemacht und diese Nacht bleibt für alle unvergessen! Und dir, liebe Swantje, wünsche ich an dieser Stelle einen sagenhaften Start im fernen Südafrika - du fehlst jetzt schon!

Kommentare:

  1. Da hast du wirklich schöne Worte für einen wunderbaren Abend gefunden!
    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
  2. Das war er in der Tat! Schön und unvergessen!
    Liebste Grüße
    Natalia

    AntwortenLöschen
  3. Da gebe ich Dir Recht, Franzilein. Wie gern wäre ich dabei gewesen, aber es kam ja, wie schon geschrieben, etwas dazwischen. Wobei ich bei der Fahrt ins Krankenhaus gedacht habe, es darf noch nicht losgehen. Ich bin doch heute Abend mit den Mädels verabredet.;) Freue mich aufs nächste Treffen. Drück Euch, Kristina

    AntwortenLöschen