22. November 2012

leonardo






Wie bereits im letzten Post erwähnt, platze der kleine Leonardo etwas verfrüht in das Leben meiner lieben Freundin Kristina. Und da ich zu gern etwas Selbstgemachtes verschenke, legte ich eine Nachtschicht ein, um den kleinen Mann mit einer persönlichen Wimpelkette willkommen zu heißen. Diese ist an sich recht schnell genäht, nur bei den Buchstaben braucht man stets etwas mehr Geduld! Schnell noch eine wärmende Mütze und Schal für das Winterbaby eingepackt, ging es dann ins Krankenhaus, um die strahlenden Eltern und den winzigen, aber zuckersüßen Leo zu bestaunen! :)

Kommentare:

  1. <3 ich liebe die Farbkombination in Blau-Weiß-Beige - und bewundere deine Nähkünste!! Ich verliere schon bei einem Kissenbezug die Geduld^^

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kyra,
    danke für das Kompliment! :) Nach Emilias Geburt habe ich viel genäht - Kissen, Wimpel, Stofftiere. Mittlerweile habe ich kaum Zeit dafür, äußerst schade! Aber ich werde demnächst mal ein paar Näh- und Bastelbücher aus dieser Zeit vorstellen, die ich nach wie vor für empfehlenswert halte!
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen